Wohnen und Betreuung von Mutter und Kind

In den Einrichtungen Schmarler Hütte und Schutow Haus 1 werden Hilfen nach §§ 19 und 27(4) SGB VIII angeboten. Ziele sind die Entwicklung einer langfristigen, stabilen, tragfähigen Beziehung zwischen Müttern und ihren Kindern, die Entwicklung von Fähigkeiten der Mütter zur Sorge und Erziehung des Kindes, die psychische und soziale Stabilität als Mutter und die individuelle und soziale Entwicklung der Kinder.
Den Voraussetzungen der (werdenden) Mütter und den Erfordernissen der Kinder entsprechend werden komplexe Hilfeleistungen erbracht, die den jeweils spezifischen Bedarf erfüllen. Die Ziele im Hinblick auf die Schwangeren / Mütter beziehen sich auf die Stabilisierung der Persönlichkeit (Bindungsfähigkeit, Selbstwertgefühl, Durchhaltevermögen, Konfliktfähigkeit) und auf die Befähigung zur eigenverantwortlichen Wahrnehmung ihrer Rolle als Mütter (Versorgung, Erziehung des Kindes, Alltagsstrukturierung, Haushaltsführung). Dabei wird beachtet, daß die Entwicklung der jungen Mädchen nicht abgeschlossen ist, nur weil sie ein Kind bekommen oder schon haben, daß u. U. in ihrem Falle selbst Hilfe zur Erziehung angesagt war oder ist und die weitergeführt werden soll.
Mit Blick auf die Kinder werden Betreuungs- und Förderangebote bereitgehalten und organisiert, die Überlastungssituationen der Mütter vermeiden sollen (etwa bei der Wiederaufnahme der Ausbildung) und die die Kinder in ihrer Entwicklung voranbringen. (Frühförderung, Gymnastik, Sprachförderung u.a.).